Frühlingserwachen auf der Baustelle

Kirche in Wernigerode, 31. März 2017

Seit Anfang März vergeht auf der Kirchenbaustelle kaum ein Tag, an dem sich für den vorbeigehenden Passanten nicht etwas sichtbar verändert. Binnen weniger Tage wurden die neuen Fenster eingesetzt sowie die bisher ungenutzten Nebentüren rechts und links des Hauptportals durch Fenster in gleicher Form ersetzt. Der Anblick der roten Mauersteine am Anbau gehört nunmehr der Vergangenheit an - die Putzarbeiten lassen den künftigen Anblick schon gut erahnen. Durch die umfangreichen Erdarbeiten rund um die Kirche nehmen auch die neuen Parkflächen und die zweite Ausfahrt an der linken Grundstücksseite Gestalt an. Wie schon zu den Dacharbeiten am neuen Anbau streckte erneut ein großer Autokran seinen langen Arm in die Höhe, um bei der Installation der neuen Feuertreppe an der Rückseite des Kirchengebäudes anzupacken. Auch wenn der bisherige Eingang nach wie vor mit einer provisorischen Bautür versehen ist, bekam der neue Haupteingang am Anbau in den letzten Märztagen seine finale Pforte. In den ersten Apriltagen steht u.a. die Sanierung der Außenstufen an der Frontseite des Gebäudes an.

SJ / SiJ

[zurück zur Übersicht]